INTEGRIERTE SEKUNDARSCHULE

sport- und berufsorientiert

Hauptmenü


K-ISS aktiv

Nichtschülerprüfung

K-ISS Klimaschule

Besucher

Heute 24

Gestern 23

Woche 24

Monat 606

Insgesamt 170710

×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Nach 2013 gelang uns auch im Jahr 2015 das Kunststück, die beste Schule im Stadtbezirk in der Altersklasse WK II (bis Jahrgang 1999) zu werden. Dieses Mal ist der Erfolg sogar noch ein wenig höher zu bewerten, da diese Mannschaft neu zusammengestellt wurde und im Prinzip keinerlei Vorbereitung hatte.

Nach dem Sieg in der Vorrunde trafen wir im Finale auf die sich ebenfalls qualifizierten Mannschaften der Hecker- Virchow- und Melanchthon Schule.

Erster Gegner war das Melanchthon Gymnasium. Der 1:0 Sieg ging am Ende völlig in Ordnung und somit wurde das oft schwierige Auftaktmatch erfolgreich gemeistert.

Im Spiel 2 wurde die Virchow-Schule förmlich vom Platz gefegt. Saubere Kombinationen, gutes Laufverhalten und konsequente Abschlüsse brachten am Ende auch ein in dieser Höhe verdientes 5:0. Bemerkenswert in dieser Begegnung war der lupenreine Hattrick von Marvin.

Da die anderen Mannschaften sich zu oft die Punkte teilten, standen wir schon nach dem 2. Spiel als Sieger fest. Unser Ziel, trotzdem im letzten Spiel gegen die Hecker eine ähnliche Leistung abzurufen, gelang uns leider nicht und wir mussten uns 0:1 geschlagen geben.

Das wirft zwar einen kleinen Schatten auf die gezeigte Leistung, schmälert aber in keinster Weise die Freude und den Stolz über den Gewinn der Meisterschaft.

GLÜCKWUNSCH an die Mannschaft !!!

 

Auch unsere "Jüngsten" (bis Jahrgang 2001) erreichten souverän den Einzug ins Marzahn-Hellersdorfer Finale. Alle 4 Spiele wurden gewonnen und im Laufe des Turniers steigerte sich die Truppe immer mehr und schaffte es sogar ohne Gegentor diesen Vorentscheid zu gewinnen.

 

Am 14. April fand die Vorrunde in der Altersklasse WK II (bis Jahrgang 1999) statt. Aus organisatorischen Gründen mussten wir kurzfristig eine Mannschaft zusammenstellen, die sich aus Schülern der Klassenstufen 8 bis 10 zusammensetzte und so in dieser Konstellation noch nicht zusammen gespielt hat. 

Unsere Kontrahenten waren die Siemens-, Haeckel- und die Melanchthon Schule. Es wurde parallel auf den beiden Plätzen von Rot-Weiss Hellersdorf gespielt. Wir hatten das Glück, alle unsere Partien auf dem gut bespielbaren Rasenplatz zu absolvieren.

Im ersten Spiel trafen wir auf das Siemens-Gymnasium. Es gelang uns von Beginn an, Dominanz aufzubauen und den Gegner zu beherrschen. Leider wurden die Chancen nicht konsequent genutzt und man musste lange warten, ehe Marvin das 1:0 erzielte. Unverständlicher Weise wirkten wir nach dem Führungstreffer sehr nervös und Siemens bekam mehrere Möglichkeiten zum Ausgleich, die sie aber sträflich ausließen. Das Spiel gegen die "Haeckel" war ausgeglichen und am Ende konnten wir über den 1:0 Sieg (Dustin) sehr glücklich sein.

Im letzten Spiel merkte man einigen Spielern den Substanzverlust deutlich an. Zudem konnte Marvin auf Grund einer Verletzung nicht sein Leistungsvermögen abrufen und musste sogar ausgewechselt werden. 2 Spieler beim Gegner machten den Unterschied aus und so mussten wir uns 0:1 geschlagen geben.

Am Ende standen wir auf Grund des besseren Torverhältnisses als Sieger der Vorrunde fest und haben uns somit für die am Freitag, 24.April stattfindende Zwischenrunde qualifiziert.

Zusammenfassend kann resümiert werden, dass das gesamte Team sehr diszipliniert aufgetreten ist und nicht unverdient die nächste Runde erreicht hat.

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Nachdem wir im September die Finalrunde locker erreicht haben, standen sich am 18. Oktober die qualifizierten Mannschaften (Hecker- Melanchthon- und Piaget-Schule) gegenüber. Auch hier wurde im Modus JEDER gegen JEDEN gespielt.

 

Unser 1. Gegner war die Piaget-Schule. Hier traf das ein, was man bei Turnieren oft feststellen muss, dass das erste Spiel immer das vermeintlich schwierigste ist. Wir passten uns der Spielweise des Gegners an und bolzten munter mit und so war es nicht verwunderlich, dass wir plötzlich durch einen krassen Abwehrfehler 0:1 zurück lagen. Die „wachrüttelnden“ Worte in der Halbzeitpause zeigten dann auch ihre Wirkung, denn es wurde etwas konzentrierter zu Werke gegangen, was zum Ausgleich durch Mike führte. Den Höhepunkt des Spieles und wohl auch des Turniers setzte dann John, der einen Eckball direkt zum 2:1 Siegtreffer verwandelte.

Im 2. Spiel ging es gegen den eigentlichen Favoriten um die Meisterschaft – die Hecker-Schule. Zwar wurde immer noch nicht der angestrebte Fußball gespielt, aber konsequentes Zweikampfverhalten und Schnelligkeitsvorteile führten dann durch 2 Tore von Marvin zu einem verdienten Sieg und schon zu einer kleinen Vorentscheidung.

Ohne große Pause mussten wir in unserem letzten Spiel gegen die Melanchthon Schule antreten. Und wie die Mannschaft da auftrat war schon beeindruckend. Von der ersten Minute an wurde Ball und Gegner laufen gelassen. Super Kombinationen führten durch Tore von Mike (2x) und Marvin zu einer verdienten 3:0 Führung. Über den Schönheitsfehler, der zum 1:3 führte, kann man angesichts der gezeigten Leistung getrost hinweg sehen.

So standen wir am Ende des Turniers als ungeschlagener Marzahn-Hellersdorfer Meister fest.

Lob an die gesamte Mannschaft für ihr engagiertes, diszipliniertes Auftreten.

Jetzt erwarten uns im Frühjahr 2014 (Termin steht noch nicht fest) garantiert andere Mannschaften in der Regional-Runde. Wir brauchen uns mit dieser Mannschaft aber nicht zu verstecken und werden auch dort das Bestmögliche abrufen.

{gallery}stories/9.OH/Bilder/Fussball_WK_II{/gallery}

 

hier die komplette,vom Verantwortlichen des Turniers erstellte Übersicht >>>