Liebe Eltern,

nach der Mitteilung der Senatsverwaltung vom 14.04.2021 testen sich die Schülerinnen und Schüler ab 19.04. mit den in der Schule vorhandenen Selbsttests. Alle weiteren Regelungen entnehmen Sie bitte dem Schreiben. Die Präsenzpflicht bleibt aufgehoben.

Die Schülerinnen und Schüler werden nun auch in den Klassenstufen 7 bis 9 im Wechselunterricht beschult. Der jeweilige Stundenplan wird vorher auf der Schulwebsite unter „Vertretungsplan“ veröffentlicht. Da die 10. Klassen bereits seit einigen Wochen in der Schule sind und wir den Beschulungsrhythmus nicht verändern möchten, beginnen am 19.04. die Gruppen 2 der Klassen. Am folgenden Tag kommen dann die Gruppen 1. Danach kommen die Schüler weiterhin abwechselnd jeden zweiten Tag zur Schule. Die Gruppeneinteilung ist bekannt, wird aber nochmals über die Klassenleitungen kommuniziert.

An der Schule wird von Montag bis Donnerstag jeweils in der ersten Unterrichtsstunde der Klasse der Selbsttest eigenständig durch die Schülerinnen und Schüler, unter Beaufsichtigung der unterrichtenden Lehrkräfte, durchgeführt. Jeder Schüler, jede Schülerin wird sich somit zwei Mal pro Woche testen. Da nur getestete Schülerinnen und Schüler am Unterricht teilnehmen dürfen, beachten Sie bitte, dass verspätet erscheinende Schülerinnen und Schüler nicht mehr am Unterricht des Schultages teilnehmen können. Die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes bleibt bestehen.

Die Klassenstufe 10 nimmt zurzeit schon am Wechselunterricht teil und wird auch weiterhin so beschult. Noch vorhandene Selbsttest sind wieder in die Schule mitzubringen, da ab 19.04. auch in dieser Klassenstufe der Selbsttest in der Schule erfolgt.

Ich freue mich, dass wir ab der nächsten Woche wieder alle Schülerinnen und Schüler im Haus haben und wünsche uns allen einen erfolgreichen und gesunden Schulalltag.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Halfpap